Spiralschneider Spirali von Lurch

Spiralschneider von LurchWer viel Gemüse in Spiralen schneiden will, braucht einen Spiralschneider mit Kurbel, denn für eine ausdauernde und intensive Nutzung sind Spiralschneider mti dem Anspitzprinzip (zum Beispiel der Spirelli von GEFU nicht geeignet.)

Der Spiralschneider Spirali von Lurch wurde zeitweise von Fernsehkoch Johann Lafer beworben. Diese Edition ist nicht mehr erhältlich.

Mittlerweile hat das Ur-Modell sogar noch zwei Updates bekommen:

  1. Attila Hildmann Spiralschneider
  2. Super-Spiralschneider

Der Spirali Spiralschneider im Detail

Der Spiralschneider steht durch die Saugnäpfe an der Unterseite des Gerätes stabil auf dem Tisch und kann nicht wegrutschen. Das Gemüse wird eingespannt und dank der Kurbel binnen Sekunden zu Spiralen verarbeitet.

Wenn man viel Gemüse in Spiralen schneiden will, ist diese Kurbel wirklich Gold wert.

Vier große Zucchinis zu Spiralen verarbeitet (mit dem Lurch Spirali)
Vier große Zucchinis zu Spiralen verarbeitet (mit dem Lurch Spirali)

Die einfache Handhabung kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch der Spiralschneider Spirali von Lurch fast ausschließlich aus Plastik besteht.

Festes Gemüse wie Rettich kann daher zu Störungen führen. Dann muss das Gemüse wieder „ausgespannt“ werden. Sehr kleines Gemüse, wie zum Beipsiel Radieschen, lässt sich zwar einspannen aber die Spiralen brechen immer ab.

Wichtig:Die Klingen sind ab Werk sehr scharf. Hier muss man insbesondere beim Abwaschen aufpassen. Natürlich sollte das Gerät aus diesem Grund auch außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Zum Spiralschneider gehören noch drei austauschbare Messereinsätze, die sich in einem kleinen Staufach direkt am Gerät befinden. Der Wechsel der Klingeneinsätze ist etwas fummelig.

Ein Auffangbehälter für die Gemüsespiralen gehört leider nicht zum Lieferumfang. Daher muss man sich mit einer Schüssel oder einem ausreichend großen Teller behelfen.

Wie auch bei anderen Spiralschneidern bleiben ein paar Reste übrig. Im direkten Vergleich zum Spiralschneider Spirewlli allerdings wesentlich weniger.

Vor- und Nachteile des Spirali

  • Gemüseform egal – alles lässt sich gut einspannen und verarbeiten.
  • Schnell und einfach zu bedienen, dank Kurbel.
  • Fester Stand. (Saugnäpfe!)
  • Festes Gemüse kann zu Störungen führen.
  • Viel Plastik (leider auch die Kurbel).

Weitere Farbversionen

Das Gerät gibt es in verschiedenen Ausführungen. Der Hersteller hat dem Spiralschneider ein Facelift spendiert und bietet den Spirali jetzt in drei Farbvarianten an. Hierbei hat man die Wahl zwischen einer grün/creme-farbenen, einer lila-farbenen und einer blauen Version.

Der Spiralschneider von Lurch im Video-Test:

In diesem sehr ausführlichen Video wird der Spirali ausgepackt, zusammengebaut und anschließend verschiedenes Gemüse in Spiralen geschnitten. Hier erhält man einen direkten Einblick in die Handhabung und Nutzung des Spiralis.

Fazit: Der Spirali eignet sich für Power-User und Gelegenheitsnutzer gleichermaßen. Der Reinigungsaufwand sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Aufgrund des guten Preis-/Leistungsverhältnis und der praktischen Kurbel steht der Spirali seit Jahren in der Gunst der Kunden weit oben.

Die Updates hingegen bieten nur wenig Neues, sodass ich auch weiterhin das Ur-Modell empfehle.

Sale
Lurch 10203 Spiralschneider Spirali grün / creme
  • schneidet Spaghetti und Spiralen aus Obst und Gemüse
  • extrem scharfe Messer aus rostfreiem Edelstahl
  • drei einfach austauschbare Messereinsätze
  • Rutschfeste Saugfüße für optimalen Stand
  • leicht zu Reinigen - einfach unter fließendem Wasser abspülen